INVESTOR RELATION

STRATEGIE

Die Pharmact Holding AG ist eine Plattform für die Tochtergesellschaften, die jeweils unterschiedliche Verantwortung für die Produktion, die Zulassung von Medikamenten oder den Vertrieb der verschiedenen Produkte haben.

Das Unternehmen besitzt verschiedene Patente und andere geistige Eigentumsrechte. Diese Rechte werden den Tochtergesellschaften zur Verfügung gestellt, die in den Bereichen Forschung & Entwicklung, Produktion, Vertrieb und Organisation jeweils eine Kernaufgabe haben.

Seit Mai 2020 wird die internationale Distribution von Mannheim aus koordiniert. In den Vereinigten Staaten sin wir mit der Pharmact Healthcare Inc. in Tampa, Florida vertreten. Beide Standorte sind Teil des Plans für die notwendigen Studien zur Zulassung unseres patentierten Wirkstoffs unterstützen.

UNTERNEHMENSPROFIL

Pharmact ist ein biopharmazeutisches Unternehmen, das sein breites Fachwissen auf dem Gebiet der Arteriosklerose genutzt hat, um einen neuen therapeutischen Wirkstoff für verschiedene Krankheiten zu entwickeln.

Seit der Gründung im Jahr 2014 in Berlin wurde das Unternehmen ausschließlich durch die Gesellschafter und private Investitionen finanziert.

Unser wissenschaftliches Team hat den neuen Wirkstoff mittels eines gentechnischen Verfahrens entwickelt. Inzwischen ist die Substanz und verschiedene Anwendungsformen weltweit zum Patent angemeldet. Die neue Substanz ist unsere Plattform für den eingeleiteten Zulassungsprozess in Europa, den USA und möglicherweise weiterer Standorte parallel.

Der Wirkstoff ist in mehreren Chargen für die Zulassung als Medikament hergestellt worden. Bis Ende Q4. 2020 wurden der Proof of Concept in eine Tierversuchsreihe in den USA nachgewiesen. Die weiteren Schritte sind vorbereitet bzw. in Arbeit, wie bspw. die Toxikologie und die Wirkstoffsicherheit. Die klinische Prüfung des Medikaments “BelACT” wird an verschiedenen Standorten weltweit parallel ausgeführt werden. Wir haben die notwendigen Aufgaben für Regulationsprozess in Gang gesetzt und die komplette Studienplanung für Phase I / II / III vorbereitet.

BETEILIGUNGSFINANZIERUNG

Ende 2021 hat das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) unsere Studienplanung mit uns besprochen. Das BfArM hat uns verschiedene Fragen gestellt, die Teil der Zulassungsplanung für den Wirkstoff sein werden.
Die Projektkoordination erfolgt in Zusammenarbeit mit verschiedenen, hochspezialisierten Dienstleistern und Partnern, die uns auf unserem Weg zur medizinischen Zulassung begleiten.
Kaufmännisch und wissenschaftlich sind alle Arbeitspakete strukturiert und die Kosten geplant.
Bis zur Phase I und II werden wir zusätzliches Kapital benötigen. Dies kann durch eine Wandelanleihe oder eine Kapitalerhöhung im Jahr 2022 geschehen. Wir laden professionelle Investoren ein, uns auf unserem Weg zu unterstützen und Teil von Pharmact zu werden.
Haben Sie Interesse an einer Beteiligung an Pharmact? Dann kontaktieren Sie uns einfach per E-Mail. Schreiben Sie an Investor“.