THERAPIE FÜRS LEBEN

EINE JEDLICHE KRANKHEIT HAT IHRE ARZNEI *

Wir haben eine Therapie entwickelt, die mit unserem neuen Arzneimittel angewendet werden kann. Es handelt sich um eine spezielle Enzymmischung, die für unsere BelACT-Therapie sehr hilfreich sein wird.

 

* Paracelsus  1493-1541  – (Philippus Aureolus Theophrastus Bombastus von Hohenheim)

THERAPIE der ARTERIOSKLEROSE

Die BelACT Therapie dient der Behandlung der Arteriosklerose, ein mit dem Lebensalter immer deutlicher erkennbares Krankheitsbild.

Die Arteriosklerose beschreibt eine Veränderung der Blutgefäße, die für eine Vielzahl von Herz-Kreislauf-Erkrankungen verantwortlich ist und damit eine der Hauptursachen für einen frühzeitigen Tod verantwortlich ist. Arteriosklerose stellt eine zunehmende Verhärtung der gesamten Gefässwand und der Bildung von atherosklerotischen Plaques an den Innenwänden der Arterien aus.

Eine Ursache sind Lipid- und Kalziumeinlagerungen und zunehmende Entzündungsprozesse sowie der Verlust der Elastizität des Bindegewebes. Es kann es zu dauerhaft erhöhtem Blutdruck und mit zunehmender Plaquebildung zur Verengung der Arterienstrombahn kommen.

HERSTELLUNG ARZNEIMITTEL

Wir haben den Herstellungsprozess des Wirkstoffs vollständig definiert und damit die Überführung in die industrielle Produktion für das Arzneimittel als SOPs verfügbar.

Für das Zulassungsverfahren der Substanz sind inzwischen die Tierversuche erfolgreich abgeschlossen worden. Die Toxikologie ist in Bearbeitung, deren Abschluss erwarten wir bis Ende 2020. Der Weg in die klinischen Studien ist in den USA vorbereitet worden. Die Substanz hat sich als stabil erwiesen und steht in verschiedenen Chargen (GMP) für weitere Aufgaben zur Verfügung.